VisitÆrø

Film in Bio Andelen: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Ärös größtes, freundlichstes, einziges, billigstes, vielseitigstes und wahrscheinlich das kleinste Kino Dänemarks.

Im Jahr 1933 in Berlin. Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert. Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater Arthur Kemper, ein bekannter jüdischer Journalist, nach Zürich fliehen. Seine Familie – Anna, ihr zwölfjähriger Bruder Max und ihre Mutter Dorothea – folgt ihm kurze Zeit später. Anna muss alles zurücklassen, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Der Film endet mit dem Umzug der exilierten Familie von Paris nach London im Herbst 1935.

Tickets werden gebucht, indem Sie 6252 1711 anrufen und den Namen, das Datum, die Anzahl der Tickets und die Telefonnummer unseres Anrufbeantworters eingeben.