Angeln auf Ærø

Ungeachtet der Wetterbedingungen findet sich auf Ærø immer ein guter Platz zum Angeln!

Ærø ist eine von reichhaltigen Fischgründen umgebene Insel. Obwohl nur 30 Kilometer lang und an der breitesten Stelle 9km breit, kann sie sich einer 80km langen Küste rühmen.

Das heißt, Sie können innerhalb von fünfzehn Minuten Ihre Angelstelle wechseln und haben vollkommen andere Wind- und Wetterverhältnisse. Ist Ihnen der Wind also auf der einen Seite zu stark, können Sie einfach eine andere Stelle mit Windschatten und klarem Wasser aufsuchen.

Von den oben genannten 80 km Küste sind allein 60 km hervorragend gut geeignet, um Lachsforellen zu angeln. Jedes Jahr am eine Wochenende im September hält der Sportanglerverein von Ærø die ` Havørred konkurrence ` ab, einen Wettbewerb, wer die größte Meerforelle an Land zieht.

Auf der Homepage des Vereins finden sich einige gute Beschreibungen von Angelstellen an der Küste, aber da die Küste an nahezu allen Stellen rund um die Insel gut zugänglich ist, ist es natürlich ein Leichtes, ein ungestörtes Plätzchen zum Auswerfen der Rute zu finden- ganz egal ob Sie lieber mit Blinker oder mit Fliegen fischen.

Ærø ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft “Meerforelle Fünen” und es finden sich sowohl versierte lokale Angelführer als auch ausgezeichnete Übernachtungsmöglichkeiten für Angler und ihre besonderen Ansprüche.

Auf der Homepage von “Meerforelle Fünen”findet sich eine gute Übersicht über die besten Angelplätze auf Ærø und die Kommentare anderer Hobbyangler. Diese werden ebenfalls im Buch “117 besten Fünischen Angelplätze“ beschrieben, welches im Tourismus- Büro erhältlich ist.

Auf der Insel bieten sich viele Übernachtungsmöglichkeiten an, die besonders für Angler geeignet sind und die Möglichkeit bieten, den Tagesfang zu reinigen und einzufrieren. Ebenso bieten sich diverse gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf

Sollten Sie nicht bereits einen Angelschein haben, können Sie diesen im Tourismus- Büro in Ærøskøbing oder online unter fisketegn.dk erwerben.
Die Kosten für eine Jahreskarte belaufen sich auf 185.- dkk / 25.-€,130.- dkk/ 17,50 € für eine Wochenkarte und 40.- dkk/ 5,50 € für eine Tageskarte.
Mehr über die Regeln für Hobby- und Freizeitangler erfahren Sie hier.

Teilen Sie diese Seite

Die Meinung eines unserer vielen Gäste

“Ærø ist das ganze Jahr über ein Paradies zum Angeln. Besonders das Winterhalbjahr ist einzigartig. Auf Grund des geringen Salzgehaltes des Seewassers sammeln sich etliche Meerforellen rund um die Insel in der kalten Jahreszeit. Nirgendwo in Dänemark finden sich schönere Küstenstreifen und bessere Bodenbedingungen, das macht Ærø zu einem ausgesucht schönen Ziel für Angler. Hier sind die Chancen eine Meerforelle in Rekordgröße zu fangen grandios. Das Sommerhalbjahr bietet über die perfekten Bedingungen für den Fang von Meerforellen hinaus auch noch andere große Erlebnisse bei der Jagd auf den begehrten Fang, Meeräschen zum Beispiel finden sich oft entlang der Küsten. Angeln auf Ærø … einfach einzigartg”
Per Gylling Hansen, Herning

Lystfisker Per Gylling Hansen