Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Søby Yachthafen

Søby Lystbådehavn ist sowohl gut geführt als auch gemütlich mit guten Einrichtungen wie einem Spielplatz, einem gemütlichen Grillplatz im Freien mit Picknickbänken und einer Küche.

In Søby Yachthafen können Sie ganz einfach das Abendessen zubereiten, während die Kinder spielen. In fußläufiger Entfernung finden Sie sowohl Dagli' Brugsen mit einem äußerst breiten Warenangebot als auch Finn's Bageri & Café mit Plundergebäck von allerbester Qualität.

Søby Yachthafen ist ein Fischerei- und Industriehafen mit Søby Wharf als Mittelpunkt, sodass Sie große Küstenmotorschiffe und Fischkutter auf ihrem Weg in den Hafen erleben können.

Hafengeld
Auf Ærø freuen sie sich, ihre Gäste zu begrüßen. Deshalb finden Sie in den Marinas keine Zahlautomaten. Die Bezahlung erfolgt stattdessen an einen Hafeneintreiber, der jeden Morgen und Abend alle Brücken besucht. Sie können in bar (DKK und EURO) und mit einer dänischen oder ausländischen Kreditkarte bezahlen.

Praktische Informationen zu Hafenanläufen
Die Tiefe in der Einfahrt zum Hafen von Søby, im Industriebecken und im 5 m Schwallbereich wurde geändert auf 4,8 m. Der Hafen besteht aus 3 Becken, einer Werft im westlichen Teil, einem Fischereihafen und einem Fährhafen im Hafen südöstlichen Teil und einen Jachthafen im Osten.

Kapazität 225 Boote - Karte 170 Pos.: 54* 56,54' N - 10* 15,65' E

Share your #Ærø moment:

VisitÆrø © 2022
Deutsch