Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Ærø Museum

Ærøs Geschichte in einem ansprechenden Rahmen.

Die kulturgeschichtliche Ausstellung des Ærø Museums »Ærø - unsere Insel« enthält Geschichten und Gegenstände über das Leben auf Ærø im Laufe der Jahrhunderte.

Man wird auf eine Reise durch die Zeit mitgenommen, vom heutigen Leben als Insulaner bis zurück in die alte, ländliche Gesellschaft auf Ærø. Dabei werden eine Reihe von Schlüsselthemen der Geschichte der Insel vorgestellt, vom heutigen Hochzeitstourismus bis zur Zeit vor der Niederlage von Düppel 1864, wo Ærø noch zum Herzogtum Schleswig gehörte. In der Ausstellung erfährt man auch, warum die Insulaner am Ostersamstag Eier am Strand kochen und man erfährt die Geschichte der beiden Flaggen der Insel.

Ein Spaziergang im Museumsgarten anno 1920 vermittelt ein Gefühl des grünen und üppigen Ærøskøbing, das sonst vor der Außenwelt hinter den Fassaden versteckt ist. Die Ausstellung hat große Wertschätzung der Besucher für ihre Geschichten und ihre Atmosphäre erfahren

Für Kinder und kindliche Seelen gibt es im Museum auch eine Katzenschatzsuche. Hier können Sie Storm kennenlernen, die Katze des Nachbarn. Storm wohnt im Garten in Brogade, wo er immer für ein Schwätzchen gut ist. Wenn er seinen Schnitt sieht, kann er auch daran denken, in der Ausstellung spazieren zu gehen.

Bei der Katzenschatzsuche im Ærø Museum können Sie Storms Pfotenspur durch die Ausstellung Ærø – Unsere Insel folgen. Zu jedem Raum gibt es Fragen, und wenn Sie richtig antworten, gibt es am Ende eine Nachricht von Storm und einen Preis.

Entdecken Sie unser spannendes Sommerprogramm und andere Aktivitäten auf: www.arremus.dk

Share your #Ærø moment:

VisitÆrø © 2022
Deutsch